51. Radweltpokal 24.-26.8.2019

Eine ganz besondere Leistung erbrachte unser Ekkehart Kinz beim Radweltpokal in St. Johann. Nachdem Ekki nach einem Sturz beim Kufsteinerland Radmarathon 2018 einen Oberschenkelbruch erlitt, fährt er heuer wieder ungeniert Radrennen. Und das mit bald 79 Jahren!! So nahm er am Bergsprint teil und konnte in seiner Klasse mit einer Zeit von 18:19.48 den 8. Rang erreichen. Wir ziehen unseren Hut (Helm) vor dieser Leistung und sind stolz, einen der ältesten Rennradfahrer in unserem Team zu haben! Wir gratulieren von Herzen!

Unser besonderer Dank gilt unseren Sponsoren!